Das Netzwerk „Bunte Gärten in MV“ ist eine Kooperationsgemeinschaft verschiedener Gartenformen wie Schulgärten, Unigärten, ökologisch gestalteter Schulumgebungen, Nationengärten, Generationengärten, Kleingärten und Stadtteilgärten. Ziel ist die Förderung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in breiten Bevölkerungsschichten Mecklenburg-Vorpommerns.

Die Tätigkeit in (Schul-)Gärten bietet sich an, handlungs- und praxisorientiert positive Erfahrungen und Einstellungen gegenüber der Natur und Umwelt zu entwickeln. Ganz nebenbei kann der gesundheitsfördernde Faktor des gemeinsamen Tätigseins im Garten erfahrbar gemacht werden.

 

Achtung: in 2018 gibt es gleich zwei wichtige Veranstaltungen für Schulgartenfreunde und -akteure in Rostock: der Tag des Schulgartens und der Zweite Bundesschulgartenkongress "Schulgarten - für das Leben lernen" und 17. Jahrestagung der BAG Schulgarten. Termine und weitere Informationen finden sie hier. 

 

Ziele des Projekts „Bunte Gärten in MV“ sind:

  • Das Handlungsrepertoire des klassischen Schulgartenunterrichts im Sinne einer BNE zu erweitern und für Handlungsträger verschiedenster (Schul-)Gärten zugänglich zu machen.

  • Eine wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Weiterbildung von Handlungsträgern im Umfeld von (Schul-)gärten in MV im Sinne von BNE zu etablieren.

  • Verschiedenste Möglichkeiten der Nutzung von Nahrungsressourcen und gesundheitsfördernden Maßnahmen in (Schul-)gärten transparent und anwendungsbereit zu machen, um sie auf breite Bevölkerungsschichten zu übertragen.

  • Eine Plattform für den Austausch von Kenntnissen und Erfahrungen zu geben.

  • Die agrarhistorische Dimension Mecklenburg-Vorpommerns bewusst zu machen und „Lust“ auf Garten und Landwirtschaft in breiten Bevölkerungsschichten anzuregen.